Verehrte Besucher des Ruhewaldes Häusern;                       

besonders im Wald spürt man den Kreislauf des Lebens in den Jahreszeiten. Die Angehörigen oder gar der Verstorbene haben sich bewusst für eine Waldbestattung entschieden. Erleben Sie diesen Wunsch und erleben sie sich selbst als ein Teil des besonderen Abschieds. Jede Beisetzung im Ruhewald ist einzigartig und besonders.

Die Gemeinde Häusern kooperiert bei einer Beisetzung mit jedem Bestatter Hand in Hand, der von den Angehörigen gewählt wurde.
Auch Pfarrer, Trauerredner, Musiker können ein Teil der Verabschiedung sein. So individuell wie Menschen im Leben sind, so kann auch die Verabschiedung sein. Diese kann traditionell christlich oder unabhängig von allen religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen gestaltet werden, auch stille Beisetzungen sind möglich.

Ein Andachtsplatz steht zur Verfügung. Die Grabstelle kann mit Naturmaterialen geschmückt werden. Der letzte Blumengruß der mit ins Grab gegeben wird, ist möglich, Dekorationen an der Grabstätte oder am Baum, wie Kränze oder Blumen, werden nach der Bestattung entfernt. Der natürliche Zustand des Waldbodens wird unmittelbar nach der Beisetzung wieder hergestellt, die Grabstätte selbst ist dann nicht mehr zu sehen. Die Grabpflege wird während der Ruhezeit der Natur überlassen. Die Ruhebäume sind mit Nummern markiert und können auf Wunsch mit einem Schildchen in Erinnerung an den Verstorbenen versehen werden. Die Nummer ist auf dem Plan eingezeichnet und dient als Orientierungshilfe zum finden des Ruhebaumes.

Bitte verhalten Sie sich beim Betreten des Ruhewaldes entsprechend würdig, es ist ein Platz der Ruhe und des Friedens.

Ihre Gemeindeverwaltung Häusern

 

Ruhewald Häusern

 

Lageplan-Ruhewald

 

Schema-Bestattungsbaum